Lippische Stadtradler ausgezeichnet – Lippe bundesweit auf Rang 17

Am 1. Oktober endete die bundesweite Aktion Stadtradeln des Klimabündnisses. Fast 890 Kommunen haben bundesweit mitgemacht. Mit rund 640.000 zurückgelegten Kilometern landete Lippe auf einem sehr guten 17. Platz. Ein Ergebnis, das sich sehen lassen kann – findet auch Landrat Dr. Axel Lehmann: „Es ist beeindruckend, dass 3.426 Lipper im Rahmen der Aktion umgerechnet rund 16-mal um den Erdball geradelt sind. Damit haben wir etwa 91 Tonnen CO2 eingespart! Aber nicht nur zum Klimaschutz haben die Lipper so einen Beitrag geleistet, sondern auch ihr Statement zur Radverkehrsförderung und somit zum fahrradfreundlichen Kreis Lippe abgegeben.“ Als weiteren Anreiz hat der Kreis Lippe attraktive Preise unter allen Teilnehmern der Aktion Stadtradeln verlost. Die Preisträger wurden nun im Rahmen einer kleinen Feierstunde im Kreishaus geehrt.

Unter anderem erhielt ein Teilnehmer als Hauptpreis einen Tablet-PC, der zweite Platz erhielt eine Go-Pro-Actionkamera. Weitere 18 Preisträger freuten sich über Gutscheine und Sachpreise. „Durch das Losverfahren haben alle Teilnehmer die Chance auf einen Gewinn: Ich hoffe, das animiert möglichst viele Bürger, auch im nächsten Jahr wieder teilzunehmen“, erklärte Jürgen Deppemeier, Radverkehrsbeauftragter des Kreises Lippe.

Ein Überblick über die bundesweiten Ergebnisse: Insgesamt 886 Kommunen haben mitgemacht. Knapp 300.000 Radfahrende sind im Aktionszeitraum rund 60 Millionen Kilometer gefahren und haben dabei gut 8.500 Tonnen CO2 eingespart. Im Vergleich zu den Vorjahren konnte das Ergebnis sowohl bundesweit als auch im Kreis Lippe weiter gesteigert werden. „Auch im kommenden Jahr werden wir uns als Kreis wieder an der Aktion beteiligen, natürlich gerne wieder gemeinsam mit allen 16 lippischen Kommunen. Für die Planungen dafür stehen wir schon wieder in den Startlöchern“, verrät Landrat Dr. Lehmann.

Weitere Informationen gibt es auch im Internet unter www.stadtradeln.de.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.