Masterplan 100 % Klimaschutz Strategie MOBILITÄT

Die Bedeutung der Mobilität in unserer heutigen Gesellschaft schlägt sich in der CO2-Bilanz nieder. Nach der Wirtschaft ist der Verkehrssektor der am maßgeblichsten relevante Verursacher für Treibhausgasemissionen. Aufgrund des hohen Anteils des Verkehrs an der CO2-Belastung sind zukunfts-orientierte multimodale Verkehrskonzepte erforderlich. Der ÖPNV alleine kann dabei die sich wandelnden Verkehrsbedürfnisse insbesondere im ländlichen Raum nicht im ausreichenden Maß befriedigen. Im Rahmen des Masterplanprozesses soll daher ein intelligentes, systemvernetztes inter- und multimodales Mobilitätssystem als ressourcenschonende Lösung erstellt werden. Für ein solches System sind sogenannte Mobilstationen grundlegende Voraussetzung.

Mit der Erstellung des Masterplans sollen in verschiedenen Workshops mögliche Standorte für solche Stationen ausgelotet werden. Konkretes Ziel ist es, zusammen mit den Kommunen eine Karte mit priorisierten Standorten von Mobilstationen mit unterschiedlichen Ausstattungsmerkmalen als strategischer Rahmen zum zukünftigen Ausbau von Mobilstationen auf Kreisebene zu entwickeln.

Im Masterplanprozess sollen neben den Kommunen auch die Unternehmen, als einer der größten Erzeuger von Verkehren, mit einbezogen werden. Für Sie findet u.a. ein informativer Workshop zum Thema „Betriebliches Mobilitätsmanagement“ statt.

Ein weiterer Hauptbestandteil im Bereich Mobilität ist die Fortbewegung der Bürger. Ziel ist es, die Multimodalität zu ermöglichen und die Nahmobilität zu fördern. So wird z.B. 2017 der Wettbewerb „Stadtradeln“ zentral für alle Städte und Gemeinden organisiert. Darüber hinaus wird ein Schwerpunkt auf den weiteren Ausbau von Bürger- und Dorfautos gelegt.

Klimaschutz braucht Initiative!
Klimaschutz braucht Sie!
Wir freuen uns auf Ihre Ideen, nutzen Sie hierfür unser Kontaktformular.

Kontakt


Laureen Falke

Laureen Falke
05231 / 62-5051
l.falke@kreis-lippe.de