Grundschule Schieder räumt auf

 

Vor großen Menschenmassen hat Friedhelm Susok keine Angst – am vergangenen Donnerstag waren es rund 180 Schülerinnen und Schüler der Grundschule Schieder, die der Medien-Pädagoge mit seinem Programm zum Thema Recycling in der Turnhalle in seinen Bann zog. Ziel war es, auf unterhaltsame Art und Weise wichtige Aufklärungsarbeit im Hinblick auf die Aspekte Wertstoffsammlung und Rohstoffknappheit zu leisten. Und so lösten Schüler und Lehrer gemeinsam mit Susok und seinem Assistenten Jürgen Schardt die Fragen der Abfallsortierung und warfen den zuvor in der Turnhalle ausgebreiteten Müll in die korrekten Tonnen ein.

unterrichtErmöglicht haben den Termin der Kreis Lippe und die Gesellschaft für Abfallentsorgung Lippe (GAL). Im Rahmen der Europäischen Woche der Abfallvermeidung vom 21.-29. November sollte so auch für Grundschüler ein Highlight initiiert werden, um schon die Jüngsten für das Themen Recycling und Nachhaltigkeit zu sensibilisieren. Dabei fiel die Wahl der Schule nicht zufällig, da die Grundschule Schieder bereits aktiv bei der Erstellung des Klimaschutzkonzeptes mitgewirkt hatte und Mitglied im KlimaPakt Lippe ist.

 

Nach knapp anderthalb Stunden Infotainment gingen die Schüler jedenfalls begeistert aus dem Unterricht der etwas anderen Art wieder in ihre Klassen. Aufgaben zur Umsetzung für zu Hause hatten sie dabei genügend mitgenommen. Im kommenden Jahr haben sie die Chance, Friedhelm Susok erneut zu treffen, wenn er wieder in Lippe auf Tour geht, dann allerdings mit seinem Energieprogramm.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.